Gran Canaria – „Der kleine Kontinent“

Gran Canaria ist geographisch gesehen das Herzstück der Kanaren und wohl die bekannteste aller Inseln. Der Beinamen „Der kleine Kontinent“ kommt nicht von ungefähr. Gran Canaria wird aufgrund der geographischen und klimatischen Vielfalt und der abwechslungsreichen Flora und Fauna auch gerne als Miniaturkontinent bezeichnet. Die Insel bietet weit mehr als endlose Dünenlandschaften und kilometerlange Sandstrände. Gran Canaria ist im Zentrum fast 2000 Meter hoch. Zwischen den manchmal nebligen Höhen und dem meist tiefblauen Meer gibt es Wälder, Seen und Wüstenlandschaften. Von Las Palmas aus winden sich kurvige Straßen durch einsame Täler, vorbei an verlassenen Höhlenwohnungen, Stauseen und durch Pinienwälder auf ein Hochplateau. Von dort bietet sich ein atemberaubender Blick über die gesamte Nordküste. Es gibt hervorragende Ausflugsmöglichkeiten in atemberaubender Landschaft: Lavawüsten, Urwälder, Sanddünen und Vulkangipfel oder auch vom Kolonialstil geprägte Städte und Dörfer.
Die Tier- und Pflanzenwelt ist einzigartig und vielfältig. 1270 Pflanzenarten tragen mit ihrer Blüte zum frühlingshaften Erscheinungsbild der Kanaren bei. Weltbekannt ist der Kanarienvogel, dessen Vorläufer von den Inseln stammt.

Hast du auch Lust auf Sonne, Strand, frische Luft, eine einzigartige Pflanzenwelt und natürlich Yoga. Dann komm doch nach Gran Canaria.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close