Kostenübernahme durch Krankenkassen

Die gesetz­lichen Kran­ken­versicherungen und Ersatzkassen fördern die Teilnahme an zerti­fizierten Präventions­kursen. Das ist im Sozial­gesetzbuch SGB geregelt. Einige Kranken­kassen übernehmen die Kosten vollständig, meistens trägt der Teilnehmer aber einen Eigenanteil der Kurs­gebühren. Versicherte können in der Regel an ein bis zwei Kursen pro Jahr teilnehmen. Bei den privaten Krankenversicherungen hängt die Erstattung der Kursgebühren von der Versicherungsgesellschaft und dem gewählten Tarif ab, es gibt hier keine gesetzliche Regelung.

Unser Yogakurs mit 5x 90 Minuten Hatha Yoga und 5x 90 Minuten Yin Yoga (1-wöchiger Kompaktkurs) ist als Präventionskurs zertifiziert und erfüllt die Bezuschussungskriterien der Krankenkassen.

So funktioniert die Teilnahme an einem Präventionskurs mit Kostenübernahme durch die Krankenkasse:

Du nimmst an unserem wöchentlichen Kompaktkurs mit 5x Hatha und 5x Yin Yoga teil (im Rahmen eines Retreats oder Seminars) und entrichtest die Kurs­gebühren direkt an uns. Die Erstattung der Kurs­gebühren durch deine Krankenkasse erfolgt nach Teilnahme an unserem Kurs.

Du erhälst am Ende der Woche eine Teilnahme­bescheinigung. Dieses reichst du zusammen mit dem dazu­gehörigen Auszahlungsformular bei deiner Krankenkasse ein. Die Kranken­kasse überweist den Zuschuss direkt auf dein Konto.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close